westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Aprikosenkuchen

Ihr braucht für eine 26cm Springform:

 

125 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
1 Pr. Salz
abgeriebene Schale einer Zitrone
3 Eier (Größe M)
200 g Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
etwa 2 EL Milch
etwa 20 Aprikosen
Aprikosenmarmelade

 

Zubereitung:

 

Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillie-Zucker, Salz und Zitronenschale unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig in die gebutterte Springform füllen und glatt streichen.
Die Aprikosen halbieren und entsteinen. Nun ringförmig zur Mitte auf dem Teig anordnen und nur ganz leicht in den Teig drücken.

Auf der mittleren Schiene im Ofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze oder 160 Grad Heissluft etwa 45 Min. backen.

Nach dem Backen den Kuchen sofort mit aufgekochter Aprikosenmarmelade bestreichen.

 

Guten Appetit wünschen

 

Patrizia & Torsten

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak