westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Cannelloni

Zutaten:

 

1 Packung Cannelloni

 

für die Tomatensauce:

3 EL Olivenöl

1 feingehackte Zwiebel

500 g stückige Tomaten

Gehackte Kräuter: Oregano, Basilikum, Thymian

Salz, Pfeffer

 

für die Füllung:

500 g Hackfleisch gemischt

2 Eier

3 geriebene Möhren

1 gepresste Knoblauch

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

ca. 100 g Paniermehl

 

für die Béchamelsauce

2 EL Butter

2 EL Mehl

500 ml Milch

Teel. Instantbrühe

Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

 

100 g geriebenen Parmesankäse

 

Zubereitung:

 

Zuerst die Tomatensauce erstellen: Die Zwiebel in heißem Öl glasig dünsten, stückige Tomaten aus der Dose und einen Schuß Wasser in den Topf geben, gehackte Kräuter zufügen und kurz aufkochen, dann ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Die Zutaten für die Füllung zu einer festen Masse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Hackfleischmasse portionsweise zu kleine Röllchen formen und die Cannelloni damit füllen. Die gefüllten Cannelloni nebeneinander in eine Auflaufform geben.

 

Zum Schluss die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Das Mehl darüberstäuben und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze ca. 2 Min. anschwitzen. Nach und nach die Milch zugießen. Dabei kräftig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Einmal aufkochen lassen. Die Hälfte des Parmesans in die Béchamelsauce untermischen Mit Brühe, Pfeffer und Muskat abschmecken.

 

Nun erst die Tomatensauce über die Canneloni verteilen und dann die Béchamelsauce. Je nach Größe der Auflaufform kann man sie auch übereinander schichten. Zuletzt den restlichen Parmesankäse darüber streuen und ab in den Ofen: 25 Minuten bei 200° C. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak