westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Cevapcici mit Sesamkartoffeln, Zaziki und angemachten Paprikastreifen

500g Gehacktes (halb und halb)
1 Glas Ajvar (Paprikagew...ürzpaste)
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Rosmarin
Thymian
Paprikapulver
Steakgewürz
Piment
1 rote Paprika
250 g Joghurt Natur
1 halbe Schlangengurke
10 mittelgrosse Kartoffeln
grobes Meersalz
Sesam
Olivenöl

Für die Cevapcici das Hack mit 3 Esslöffeln Ajvar, den gepressten Knoblauchzehen, einer Prise Salz, Pfeffer, einem TL Rosmarin, einer kleinen Prise Piment,einem TL Thymian, einem TL Paprikapulver und einem TL Steakgewürz vermengen.
Das Ajvar gibt die Bindung. Ein Ei oder Paniermehl ist nicht nötig.

Jetzt die Hackmasse um einen Holzspiess formen. Das ist nicht unbedingt nötig, sieht aber nett aus und hilft beim Wenden der Cevapcici in der Pfanne. Wir haben sie in einer speziellen Grillpfanne etwa 5 Min. von jeder Seite gebraten.

Für die Sesamkartoffeln, Kartoffeln schälen und vierteln.
Mit einem Schuss Olivenöl vermischen, so dass sie gut damit benetzt sind. Mit groben Meersalz und Pfeffer würzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
Nun mit Sesamkörnern bestreuen und bei 200 Grad etwa 15-20 Min. in den Ofen schieben bis sie schön gebräunt sind.

Für das Zaziki den Joghurt mit Salz, Pfeffer und einer gepressten Knoblauchzehe vermischen und eine halbe geraspelte Schlangengurke unterrühren.

Für die marinierten Paprikastreifen eine rote Paprika in Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten. Sie sollten noch etwas Biss behalten. In eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, etwas Oregano und einer halben gepressten Knoblauchzehe würzen.

Jetzt alles zusammen anrichten und wir wünschen guten Appetit!

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak