westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Dicke Nudelsuppe mit Markklösschen a la Mutter Marlies

Kennt Ihr das auch?
Es gibt Gerichte die begleiten einen ein Leben lang, da sie einen an zu Hause erinnern.
Und nur bei Muttern schmeckt es so wie es sein soll!!!

"Dicke Nudelsuppe mit Markklößchen und Eierstich a la Mutter Marlies" für 4 ...Personen

eine Rinderbeinscheibe mit grossem Knochen
1 Bund Suppengrün
250g Nudeln nach Wahl
5 Eier
Paniermehl
8 EL Milch
Muskatnuss
Salz

Für die Markklößchen das Mark aus dem Knochen der Beinscheibe lösen.
Mit einer Gabel sehr fein zerdrücken und mit einem Ei vermengen.
Mit Salz und Muskat würzen.
Jetzt soviel Paniermehl dazugeben, bis eine feste, formbare Masse entsteht.
Daraus kleine Klösse rollen. Es ergibt ungefähr 15-20 Stück.
Beiseite stellen.

Jetzt ungefähr 1,5l Wasser in einem Topf zum kochen bringen und die Beinscheibe dort 30-40 Minuten auskochen.
Jetzt die Beinscheibe herausnehmen, das kleingeschnittene Suppengrün hineingeben und 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.
Jetzt die Suppennudeln nach Wahl hineingeben und fertig garen.

Die Hitze nun reduzieren und die Markklößchen hineingeben.
Die Suppe darf auf gar keinen Fall mehr kochen, da die Klöße sonst zerfallen. Sie sind in ungefähr 15 min. gargezogen.

In der Zwischenzeit 4 Eier, 8 EL Milch, Salz und etwas Muskatnuß verquirlen und in eine ausgebutterte, kleine Auflaufform geben.
Die Form nun in ein heisses Wasserbad stellen und einen Deckel auflegen. Das Wasser darf nicht kochen!!!
Der Eierstich stockt nun langsam durch. Eine Zeitangabe machen wir hier nicht. Einfach ab und an mal fühlen ob die Masse fest ist.

 In Würfel schneiden und mit der Suppe anrichten.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak