westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Flammkuchen mit Parmaschinken

Zutaten für zwei 28cm Tarteformen:

 

150ml Milch

1/4 TL Zucker

1/4 Hefewürfel

200g Weizenmehl

2 TL Olivenöl

1/2 TL Salz

100g Lauchzwiebeln

3 Schalotten

1 Asia-Knoblauchzehe

150g Doppelrahm-Frischkäse

2 EL Milch

gerebelter Thymian

8 dünne Scheiben Parmaschinken

 

Zubereitung:

 

Für den Teig die Milch erwärmen und Zucker und Hefe darin auflösen. Mehl, Öl und Salz in eine Schüssel geben. Hefemilch zufügen und mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

 

Den Backofen so heiss einstellen wie es eben geht. Den Teig noch einmal durchkneten, in zwei Portionen teilen und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen.

Die Tarteformen auf den Teig legen und mit einem Messer entlang der Form schneiden.

Jetzt den Teig in die ausgefetteten Formen legen.

 

Lauchzwiebeln, Schalotten und Knoblauch fein würfeln.

Frischkäse und 2TL Milch verrühren dünn auf den Teig streichen.

Nun etwas Thymian, die Lauchzwiebeln, die Schalotten und den Knoblauch auf dem Teig verteilen.

Jetzt in den heissen Ofen schieben und so lange backen bis der Rand schön knusprig braun ist.

 

Flammkuchen herausnehmen und mit dem Parmaschinken belegen.

 

Guten Appetit

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak