westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Foccacia gefüllt mit Rucola und Hähnchen

Zutaten:

4 Foccacia-Brötchen

1 doppelte Hähnchenbrust

1 rote Paprika

1 Handvoll Rucola

2 Kugeln Mozzarella

1/2 Topf Basilikum

1 EL Pinienkerne

1 Knoblauchzehe

50 g geriebenen Parmesan

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Thymian

Zubereitung:

Die Paprika putzen und in längliche

Streifen schneiden. Diese kurz in Öl

anbraten. Salzen und pfeffern.

Das Hähnchenfleisch in dünne Stücke

schneiden, so dass man 4 Portionen hat.

Das Fleisch ebenfalls in heißem Öl

durchbraten. Nach Geschmack mit Salz

und Pfeffer würzen.

Für das Pesto die Basilikumblätter mit dem

Knoblauch, den geriebenen Parmesan, den

Pinienkerne und einen guten Schuss

Olivenöl in einem Mixer zerkleinern. Sollte

die Masse zu fest sein, noch etwas Öl

dazugeben. Mit Salz und Pfeffer

abschmecken.

Die Foccacia-Brötchen aufschneiden, die

untere Hälfte mit Pesto bestreichen. Mit

Rucola belegen. Anschließend das

Hähnchenfleisch darauf verteilen, die

Paprika darauf legen. Zum Schluss kommt

noch die Mozzarella. Hierüber noch etwas

Salz, Pfeffer und Thymian streuen, da

Mozzarella keinen großen Eigengeschmack

hat. Dann die Brötchen schließen und kurz

im Ofen überbacken, bis der Mozzarella

etwas zerlaufen ist und sich die Oberfläche

der Foccacia leicht kross anfühlt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak