westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Garnelen mit Süsskartoffelpürree, grüner Chili-Knoblauch-Sauce und Süsskartoffelchips

Zutaten für 2 Personen:

 

2 grosse Süsskartoffeln
14 Garnelen
2 grosse Knoblauchzehen
1 Jalapeno Chilischote
1 handvoll glatte Petersilie
1 handvoll geriebenen Parmesan
2 EL Zitronensaft
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Milch
Butter
Muskatnuß
Currypulver
Sonnenblumenöl

 

Zubereitung:

 

Für die grüne Sauce, Knoblauchzehen, Chilischote, Petersilie, Zitronensaft, Parmesan mit so viel Olivenöl wie ihr braucht mit dem Zauberstab zu einer dickflüssigen Sauce pürieren. Mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Aber bitte vorsichtig mit der Chili sein. Wer es nicht so scharf mag, nimmt lieber nur eine viertel oder halbe Chili. Wenn man sie am Vortag zubereitet, verliert sie allerdings viel von ihrer Schärfe.

 

Für die Süsskartoffelchips sehr dünne Scheiben mit Schale von einer Süsskartoffel hobeln oder schneiden. Die Scheiben mit Sonnenblumenöl bestreichen und mit etwas Salz und Currypulver würzen.
Die Scheiben nun im auf 100 Grad vorgeheizten Backofen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, so lange im Ofen lassen, bis sie schön kross sind.

 

Für das Pürree die Süsskartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser, besser im Dampfgarer etwa 20 Minuten kochen. Danach abgiessen und kurz ausdampfen lassen. Nun die Kartoffeln stampfen. In einem Topf etwas Milch, einen guten Stich Butter und etwas geriebene Muskatnuß kurz aufkochen.
Nun etwas von der aufgekochten Milch zu den Kartoffeln giessen und mit dem Schneebesen kurz und kräftig durchschlagen, so daß ein fluffiges Pürree entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Die Garnelen kurz in nicht zu stark erhitztem Olivenöl anbraten. Der Kern sollte noch glasig sein. Mit Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle würzen.

 

Nun alles schön anrichten und geniessen.

 

Guten Appetit

 

wünschen

 

Patrizia & Torsten

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak