westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Gebackener Ricotta mit mediterraner Vinaigrette

 

Zutaten für 2 Personen:

 

500g Ricotta
2 Eier
Salz
Pfeffer
3 Thymianstiele
Etwas Zitronenabrieb
1 gelbe Paprika
5 Kirschtomaten
1 Knoblauchzehe
6 schwarze Oliven
20g geröstete Pinenkerne
Olivenöl
Weissweinessig
6 grosse Estragonblätter

 

Zubereitung:

 

Eine Springform mit 18cm (kleine Form) Durchmesser buttern und mit Mehl ausstäuben.
Jetzt den Ricotta in einer Schüssel mit Zitronenabrieb, Thymianblättern und 2 Eigelben verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die beiden Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Ricottamasse heben.
Die Masse in die Springform geben und auf mittlerer Schiene bei 180 Grad etwa 40 Minuten backen, bis eine schöne Backfarbe erreicht ist.

 

Für die Vinaigrette die Paprika, die Tomaten und die Oliven fein würfeln. Estragonblätter grob hacken, Knoblauch pressen und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.
Nun etwas Olivenöl, einen Schuss Essig und die grob gehackten, gerösteten Pinienkerne hineingeben.

Den gebackenen Ricotta etwa 10 Minuten auskühlen lassen, aufschneiden und mit der Vinaigrette auf einem Teller schön anrichten.

 

Guten Appetit

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak