westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Hähnchenfilets in Pilz-Paprika-Rahm

1 Bund Lauchzwiebeln
250g Champignons
600g ausgelöstes Hähnchenfleisch aus der Keule(mit Haut)...
1-2 Paprikaschoten
200g Schlagsahne
5 EL Sherry
5-6 Blätter Basilikum
75g geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer

Das Hähnchen auf der Hautseite schön knusprig anbraten. Danach wenden und zu Ende garen.
Das Fleisch nun aus der Pfanne nehmen, in mundgerechte Stücke teilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen.

Die Pilze vierteln und mit den in Steifen geschnittenen Paprika in Butterschmalz anbraten.
Die Lauchzwiebeln kurz mit anschwitzen.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Nun den Sherry dazugeben und etwas einkochen lassen.
Jetzt die Sahne hinzufügen und soweit reduzieren lassen, bis alles eine "saucige" Konsistenz hat.

Das beiseite gestellte Huhn jetzt mit unter die Pilz-Paprika-Sauce geben. Den gehackten Basilikum dazugeben und verrühren.

Jetzt alles in eine passende Auflaufform geben, den Käse darüberstreuen und im Ofen bei 220 Grad gratinieren bis der Käse schön gebräunt ist.
Fertig!!!

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak