westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Hamburger Pannfisch-Gratin

Zutaten für 4 Portionen:

 

800 g mittelgroße, fest kochende Kartoffeln
1 Tl Kümmelsaat
300 g Zwiebeln
2 El Öl
150 g Räucherlachs,
(in Scheiben)
600 g Lachsfilet (ohne Haut)
Salz
Pfeffer
200 ml Schlagsahne
5 Tl körniger Dijon-Senf
3 Bio-Eier,
(Kl. M)

 

Zubereitung:

 

Kartoffeln ungeschält mit Kümmel 20 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken, pellen und abkühlen lassen.
Zwiebeln in 1⁄2 cm dicke ringe schneiden oder hobeln und in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl bei mittlerer Hitze hellbraun dünsten. Zwiebeln in eine gefettete Auflaufform (26 cm Ø) geben. Räucherlachs würfeln, auf die Zwiebeln geben. Lachsfilet und Kartoffeln in 1 cm dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln und Lachsscheiben abwechselnd fächerförmig in der Form verteilen. Dazwischen salzen und pfeffern.

Sahne, Senf und Eier verquirlen und über Lachs und Kartoffeln geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der mittleren Schiene 20 Minuten gratinieren. Dabei evtl. während der letzten 5 Minuten den Backofengrill zuschalten, um das Gratin zu bräunen.

 

Guten Appetit

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak