Himmelstorte mit Bananen-Sahne
Himmelstorte mit Bananen-Sahne
westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Himmelstorte mit Bananen-Sahne

Zutaten:
 
etwas Fett für die Springform (Ø 28 cm)
 
5 Eiweiß
 
Rührteig:
250 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
1 Prise Salz
5 Eigelb
250 g Weizenmehl
2 gestrichene TL Backpulver
 
Füllung:
4 große reife Bananen (schön gelb)
600 ml kalte Schlagsahne
3 Pck. Sahnesteif
 
Zubereitung:
 
Boden der Springform mit Backpapier auslegen (wir legen das Backpapier auf den Boden der Backform und verschließen diese dann, so hält das Backpapier schön fest am Boden. Den Backofen auf etwa 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze).
 
Für den Rührteig die Butter in einer Schüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanille-Zucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Eigelb nach und nach auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und in zwei Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.
 
Jetzt das Eiweiß sehr steif schlagen.
 
Nun für die Böden jeweils ein viertel des Teiges auf den Springformboden verteilen und glatt streichen (darauf achten, dass die Teiglage am Rand nicht zu dünn ist, damit der Boden dort nicht zu dunkel wird). Jeweils ein viertel des Eischnees gleichmäßig auf dem verstrichenen Teig verteilen.
Wer mag, könnte an dieser Stelle noch gehobelte Mandeln auf die Teigböden streuen.
Die Springform auf dem Rost in die Mitte des Backofens schieben und backen, bis er hellbraun ist. Backzeit: etwa 12 -15 Min.. Den ersten Tortenboden sofort mitsamt des Backpapiers von der Springform ziehen und auf einem Rost abkühlen lassen (Vorsicht: Wenn der Boden abgekühlt ist, wird er fest und kann sehr leicht brechen!)
 
Diesen Vorgang noch drei Mal wiederholen, so dass man letztendlich 4 Tortenböden hat.
 
Für die Füllung:
Bananen in einem Mixer pürieren. Schlagsahne mit Sahnesteif sehr steif schlagen und die pürierten Bananen vorsichtig mit der Sahne vermischen. Einen Tortenring auf eine Tortenplatte setzen, den ersten Boden hineingeben, mit Bananen-Sahne bedecken, nächsten Boden aufsetzen, wieder mit Füllung bestreichen und das Ganze noch 2 Mal wiederholen, bis aus den vier Böden eine Torte entstanden ist. Die oberste Schicht schön glatt streichen oder mit einem Wellenmuster versehen, Den Tortenring lösen und zum Schluß den Tortenrand mit Bananen-Sahne bestreichen.
 
Wer mag, kann die Torte noch mit geschmolzener Kuvertüre verzieren.
 
Lasst es Euch schmecken.

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak