westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Kichererbsen-Spinat-Curry

Zutaten für 2 Portionen:

 

200g frischer Spinat
1 grosse Frühlingszwiebel
30g frischer Ingwer
eine halbe Chilischote (Vorsicht, es gibt unterschiedlich scharfe Schoten)
150g Möhren
1 EL Butterschmalz
1 EL mildes Currypulver
400ml ungesüsste Kokosmilch
1 TL Gemüsebrühe
1 Dose Kichererbsen (425g)
Salz
1 Limette
1 Knoblauchzehe

 

Zubereitung:

 

Spinat waschen, gut abtropfen lassen und grob durchhacken.
Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, die Möhren in feine Scheiben schneiden, den Ingwer, den Knoblauch und die Chili sehr fein hacken.

 

Idealerweise in einem Wok, das Butterschmalz erhitzen und den Spinat, die Möhren und die Frühlingszwiebeln andünsten.
Nun den Ingwer, die Chili, das Currypulver und den Knoblauch dazugeben und kurz mit andünsten.

 

Jetzt die Kokosmilch dazugeben, die Gemüsebrühe unterrühren und die abgetropften und abgewaschenen Kichererbsen dazugeben.

Alles etwa 8 Minuten kochen lassen. (Sollte es zu dick einkochen, einfach etwas Wasser dazugeben)

 

Zum Schluss mit Salz und 3 TL Limettensaft abschmecken.

Dazu passt natürlich Reis sehr gut.

 

Guten Appetit

 

wünschen

 

Patrizia & Torsten

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak