westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Kichererbsencurry mit Hähnchen

Zutaten:

 

1 Blumenkohl

4 mittelgrosse Möhren

3 Frühlingszwiebeln

1 Dose Kichererbsen

2 grosse Knoblauchzehen

2 EL ungesalzene, geröstete Erdnüsse

Thai Currypaste

Sesamöl

1 Dose ungesüsste Kokosmilch (400ml)

1 EL Speisestärke

Salz

Pfeffer

gemahlener Kreuzkümmel

2 Kikok Hähnchenbrüste

 

Zubereitung:

 

Die Möhren in Stücke schneiden, die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, den Blumenkohl in feine Röschen zerteilen, die Erdnüsse grob hacken und den Knoblauch fein hacken.

 

In einer grossen Pfanne etwas Sesamöl erhitzen und die Frühlingszwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen.

Dann einen Teelöffel Currypaste dazugeben und etwas Farbe nehmen lassen.

Jetzt die Kokosmilch und 250ml Wasser dazugeben.

Den Blumenkohl, die Möhren und die Erdnüsse dazugeben und alles abgedeckt 15 Min. köcheln lassen

 

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne scharf in Butterschmalz anbraten. Kurz vor Garende mit Currypulver bestreuen.

 

Nach 15 MIn. das Hähnchen zum Curry geben und alles mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.

Nun alles mit einem Esslöffel in etwas Wasser gelöster Speisestärke binden und dann anrichten.

 

Guten Appetit

 

P.S. Vegetarier lassen das Hähnchen einfach weg.

 

 

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak