westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Mango-Curry-Suppe mit Zitronengras-Hähnchen-Spiessen

2 Hähnchenbrüste
1 Mango 
4 Röschen Blumenkohl
1 Lauchzwiebel
1 Handvoll TK Erbsen
1 Paprika
2-3 Möhren
4 Stiele Zitronengras
1 Dose Kokosmilch
250ml Asia-Chilli-Sauce süß-pikant
Sesamöl
1 kleine Knolle Ingwer
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer 
Garam Masala (spezielle Curry Mischung)

Die Hähnchenbrüste in Würfel schneiden und jeweils vier Stück auf die halbierten, Zitronengrasstiele stecken. (Es geht einfacher, wenn man die Stiele mit dem Messer leicht anspitzt).

Die Mango in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.

Den Blumenkohl leicht zerpflücken, die Möhren fein würfeln, die Paprika würfeln, die Lauchzwiebel fein schneiden und den Ingwer sehr fein raspeln. (Da Ingwer nicht Jedermanns Geschmack ist, muss man mit der Menge etwas aufpassen), den Knoblauch pressen und nun alles mit den Erbsen in Sesamöl kurz anschwitzen.

Jetzt die Kokosmilch und die Asia-Sauce dazugeben und ca.10 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Garam Masala abschmecken.

In der Zwischenzeit die Hähnchenspieße ebenfalls in Sesamöl braten. Mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen.

Jetzt die Mangowürfel zur Suppe geben und kurz mitziehen lassen.

Alles nett anrichten und servieren.

P.S. Die Glückskekse die Ihr auf dem Foto seht, dürfen bei uns bei keinem Asia-Gericht fehlen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak