westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Mozart-Torte

Zutaten für den Boden:

 

4 Eier
4 EL heisses Wasser
125g Zucker
75g Mehl
75g Speisestärke
2 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver

 

Zutaten für die Schokoladenfüllung:

 

400g Sahne
100g Vollmilchkuvertüre
100g Zartbitterkuvertüre
3 Päckchen Sahnesteif

 

Zutaten für die Nougatfüllung:

 

200g Sahne
100g Nougat
1 Päckchen Sahnesteif
eine Marzipandecke

 

Zutaten für die Pistazienfüllung:

 

200g Sahne
100g feingemahlene Pistazien
1 Päckchen Sahnesteif

 

Zum einstreichen und für die Deko:

 

400g Sahne
etwas Kakaopulver
2 Päckchen Sahnesteif
Schokoraspeln
8 Mozartkugeln
ein wenig gemahlene Pistazienkerne
100g Sahne

 

Zubereitung:

 

Für den Boden die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker und 4 EL heissem Wasser in der Küchenmaschine 6-8 Min. weißschaumig aufschlagen.
Eiklar mit einer Prise Salz zu festem Schnee aufschlagen. Stärke, Mehl, Kakaopulver und Backpulver sieben.
Eischnee und Gesiebtes nun vorsichtig unter die aufgeschlagenen Eigelbe heben.
Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 26cm Springform füllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 35 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen den Boden 2 mal durchschneiden.

Für die Schokofüllung die Sahne bis kurz vorm Siedepunkt erhitzen und dann die Kuvertüre darin auflösen. Die Sahne nun für mindestens 8 Stunden kühlstellen.

Mit der Nougatfüllung ebenso verfahren.

Nun den unteren Boden in einen Tortenring mit 26cm Durchmesser legen. Die durchgekühlte Schokoladensahne in der Maschine mit 3 Päckchen Sahnesteif fest aufschlagen und auf dem Boden verteilen.
Jetzt den 2. Boden auflegen und etwas andrücken.
Die Nougatsahne mit einem Päckchen Sahnesteif aufschlagen und auf dem 2. Boden verteilen.

Jetzt eine Marzipandecke (gekauft oder selbst ausgerollt) auf 26 cm ausstechen und auf die Nougatsahne legen.

Für die Pistaziensahne, Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif aufschlagen und gemahlene Pistazien unterrühren.
Auf der Marzipandecke verteilen und 3. Boden auflegen und etwas andrücken.

Die eingesetzte Torte nun 2 Stunden kühlstellen.
Nun den Tortenring vorsichtig entfernen.
Zum einstreichen 400g Sahne aufschlagen und soviel Kakaopulver untermischen, bis eine schöne Schokoladensahne entsteht.
Die Torte damit glatt einstreichen.

Wir haben für die Deko Schokoraspeln, Sahne, gemahlene Pistazien und halbierte Mozartkugeln verwendet. Aber da sind Eurer Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt.

 

Guten Appetit und viel Spass beim eventuellen nachbacken

 

wünschen Euch

 

Patrizia & Torsten

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak