westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Nuss-Nougat-Torte

Zutaten Nussboden (18 cm Ø):

 

75 g Zucker

100 g weiche Butter

3 Eier

150 g gemahlene Haselnüsse

½ TL Backpulver

Fett für die Form

 

Zutaten Nougat-Creme:

 

150 g Nougatmasse

100 g Zartbitterkuvertüre

2 EL Likör (z. B. Marsala)

250 ml Sahne

 

 

Zubereitung Nussboden:

 

Zucker und Butter mit den Quirlen eines Handrührgerätes in mindestens 8 Minuten cremig-weiß rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Nüsse und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.

 

Den Boden einer Springform (18 cm Ø) mit Backpapier auslegen, Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160°C) auf der 2. Schiene von unten 40-45 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter in der Form auskühlen lassen. Anschließend den Boden aus der Form lösen und das Backpapier abziehen.

 

Für die Creme Nougat und Kuvertüre grob hacken, über einem heißen (nicht kochendem) Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

 

Nussboden waagerecht durchschneiden. Eine Bodenhälfte auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umspannen. Zweite Bodenhälfte auf 14 cm Ø ausstechen. Die größere Bodenhälfte mit dem Likör tränken.

 

Sahne nicht ganz steif schlagen. Die lauwarme Schokoladenmischung einlaufen lassen und die Sahne weiter aufschlagen. 4 EL Creme kalt stellen. Die Hälfte der anderen Creme auf den getränkten Boden verteilen. Den kleineren Boden obenauf legen und etwas hinunterdrücken. Restliche Creme auf den Kuchen verstreichen. Zugedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen.

 

Vor dem Servieren die Torte mit einem spitzen Messer aus der Form lösen und aus der restlichen Nougat-Creme 8 Nocken abstechen und auf die Torte geben oder nach Bedarf verzieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak