westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Nusszopf

Für den Hefeteig:

 

300g Mehl und etwas Mehl zum ausstreuen

1/2 Würfel Hefe

100ml lauwarme Milch

50g Zucker

75g Butter

1 Ei

1 Prise Salz

 

Für die Nussfüllung:

 

75ml Milch

75g Zucker

1 TL abgeriebene Zitronenschale

150g gemahlene Haselnüsse

1 Eiweiß

 

Ausserdem:

 

1 Eigelb

1 EL Milch

 

Zubereitung:

 

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mulde bröckeln und mit 3-4 EL Milch und 1 Prise Zucker verrühren. Mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort zugedeckt 15 Minuten geben lassen. Butter erwärmen, bis sie flüssig ist, mit übriger Milch, übrigem Zucker, Ei und Salz zum Vorteig geben. Alles verkneten, an warmem Ort zugedeckt 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Für die Füllung Milch mit Zucker und Zitronenschale in einem kleinen Topf aufkochen.

Gemahlene Nüsse einrühren und auskühlen lassen. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 3 mm dicken Rechteck ausrollen. Nussfüllung darauf streichen, Zopf der Länge nach einrollen.

 

Dann die Teigrolle längs aufschneiden, sodass sie an den Enden noch geschlossen bleibt. An den Enden nehmen, Teigstränge vorsichtig ineinander verdrehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Eigelb mit Milch verrühren, Zopf damit bestreichen. Im Ofen ca. 35 Minuten backen.

 

Guten Appetit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak