westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Pane di Patate

Zutaten:

 

1 kg Mehl
1 Würfel Hefe
1 EL Salz
6 mittelgrosse Salzkartoffeln und Kartoffelwasser

 

Zubereitung:

 

Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Das Kochwasser bitte zurückbehalten.
Die Kartoffeln nun mit einem Stampfer zerdrücken.
Das Mehl mit dem Salz mischen,auf eine Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde bilden.
Etwas von dem mittlerweile lauwarmen Kartoffelkochwasser in die Mulde geben und die Hefe darin auflösen.
Jetzt anfangen den Teig zu kneten, indem man sich von innen nach aussen vorarbeitet.
Nach und nach die gestampften Kartoffeln unterarbeiten.
Soviel von dem Kartoffelkochwasser dazugeben bis ein geschmeidiger aber noch klebriger Teig entstanden ist.
Den Teig jetzt so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
Jetzt noch einmal zusammenschlagen, kurz gehen lassen, einen Laib formen und auf ein Backblech legen. Den Laib mit etwas Olivenöl bestreichen.
Den Ofen auf 250 Grad vorheizen und das Brot hineingeben, den Ofen nun auf 200 Grad herunterstellen und so lange backen, bis eine goldbraune Kruste entstanden ist. (Bitte nur Ober-Unterhitze benutzen)
Am besten schmeckt es noch warm zu Gegrilltem oder Antipasti.
Aber auch mit süssen Sachen schmeckt es ganz hervorragend.

 

Guten Appetit

 

wünschen

 

Patrizia & Torsten

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak