westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Quiche Lorraine

Zutaten für eine 28cm Quiche-Form:

 

200 g Mehl
175 g Doppelrahmfrischkäse
110 g Butter
4 Eier
Salz
150 g durchwachsener Speck
2 Lauch á 250g
80 g Greyerzer oder Bergkäse
200 ml Schlagsahne
Pfeffer
Muskatnuss, frisch gerieben

 

Zubereitung:

 

Mehl mit 100 g Frischkäse, 100 g Butter, 1 Ei und 1/2 Tl Salz mit den Knethaken des Handrührers oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Klarsichtfolie gewickelt 1 Std. kalt stellen.

 

Inzwischen den Speck fein würfeln. Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen und in 1 cm große Stücke schneiden. Käse raspeln. 3 Eier mit 75 g Frischkäse und Sahne glatt rühren. Mit 1 Prise Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Speck in einer heißen Pfanne 5 Min. braten. 1 Tl Butter und den Lauch zugeben und unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze 8 Min. mitbraten.

 

Eine Quiche- oder Springform (28 cm Ø) mit der restlichen Butter sorgfältig fetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (32 cm Ø), in die Form legen und überall leicht andrücken. Den überstehenden Teig rundherum abschneiden. Speck-Lauch-Mischung mit dem Käse mischen und auf dem Teig verteilen. Eiersahne darübergießen.

 

Quiche auf einem mit Backpapier belegten Rost im heißen Ofen bei 200 Grad auf der untersten Schiene 35-40 Min. goldbraun backen (Umluft nicht empfehlenswert). Leicht abkühlen lassen.

 

Guten Appetit

 

wünschen

 

Patrizia & Torsten

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak