westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Rinderrouladen

Zutaten:

 

4 schöne, grosse Rinderrouladen

1 Bund Suppengrün

8 Scheiben Frühstücksbacon

Ein paar kleine Gewürzgurken

Dijon-Senf

Röstzwiebeln

Salz

Pfeffer

Steakgewürz

Butterschmalz

Creme Fraiche

 

Zubereitung:

 

Die Rouladen mit Salz, Pfeffer und Steakgewürz würzen.

Jetzt mit Senf bestreichen, ein paar in sehr feine Würfel geschnittene Gewürzgurken und Röstzwiebeln darauf verteilen.

Je zwei Scheiben Bacon auflegen und alles zusammenrollen.

Mit Küchengarn zusammenbinden.

 

Die Rouladen in einer Stielkasserolle in etwas Butterschmalz sehr scharf anbraten.

Wenn sie schön Farbe genommen haben, herausnehmen und den Bratensatz mit etwa 300ml Wasser ablöschen.

Jetzt das grob gewürfelte Suppengrün dazugeben und die Rouladen zurück in die Kasserolle legen.

Alles bei kleiner Hitze in der abgedeckten Pfanne etwa 90 Min. schmoren.

 

Die Rouladen nun herausnehmen und etwas ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Bratensaft durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf giessen und etwas einkochen. Mit einem Stück kalter Butter abbinden und etwas Creme Fraiche einrühren.

Gegebenenfalls noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig ist die Sauce.

 

Dazu gab es bei uns Salzkartoffeln und Rotkohl. (Das Rezept für Rotkohl findet Ihr ebenfalls auf dieser Seite)

 

Guten Appetit

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak