westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Risotto

 

 

Zutaten:

 

2 kleine Tassen Risottoreis
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Noilly Prat
1 Liter Hühnerbrühe
1 Zweig Thymian
1 handvoll geriebenen Parmesan
Butter 
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Die Schalotte und den Knoblauch fein würfeln und in Butter glasig schwitzen.
Jetzt den Reis dazu geben und kurz andünsten.
Nun mit einem Schuss "Noilly Prat" ablöschen.
Wenn der Vermouth einreduziert ist, die Brühe angiessen. Nur soviel bis der Reis gerade bedeckt ist.
Den Thymianzweig im Ganzen mitköcheln lassen.
Wenn die Flüssigkeit einreduziert ist, wieder etwas Brühe angiessen.
Diesen Schritt exakt 18 Minuten wiederholen, bis der Reis noch einen leichten Biss hat.
Die Konsistenz sollte jetzt leicht breiig sein.
Nun den geriebenen Parmesan und ein grosszügiges Stück Butter dazu geben.
Den Thymianzweig herausfischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Risotto lässt sich vielfältig kombinieren.
Es passen Pilze, Fisch, Gemüse und Geflügel dazu.

Auf dem Foto ist Risotto mit Garnele und Skrei zu sehen.

Bitte original italienischen Reis kaufen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak