westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Rotkohlsuppe mit Schafskäsebällchen

Zutaten:

 

250 g Rotkohl
50 g Zwiebeln
140 g Butter kalt
20 g Brauner Zucker
100 mL Rotwein trocken
800 mL Geflügelfond
50 g Preiselbeerkompott
2 Lorbeerblatt
1 Zimtstange
5 Gewürznelken
1 Bund Schnittlauch

 

Für die Bällchen:

 

250 g Schafskäse (Feta)
2 Scheiben Toastbrot
1 Eigelb
1 Ei
100 g Panko-Mehl (Asia Laden) oder Semmelbrösel
100 g Mehl
1 L Erdnussöl zum Ausbacken
Zucker, Salz, Pfeffer, Balsamico Essig

 

Zubereitung:

 

Zwiebeln klein schneiden, in 60 g Butter andünsten und mit 20 g braunem Zucker glassieren.
Geschnittenen Rotkohl zugeben und ebenfalls andünsten. Mit Wein und Fond ablöschen, Preiselbeerkompott und
Gewürze im Gewürzsieb zugeben und bei kleiner Hitze ca 1 Std. köcheln. Gewürze herausnehmen, mit einem
Mixstab pürieren und anschliessend über ein Sieb passieren. Vor dem Servieren die restliche Butter in die Suppe
mixen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamico Essig abschmecken.

Schnittlauch fein schneiden, 2 EL zum Garnieren beiseite legen. Toast entrinden und in
feine würfel schneiden. Käse auch in feine Würfelchen schneiden und mit Toast, Eigelb, und Schnittlauch
vermengen und mit Pfeffer würzen. Masse ca. 15 Minutenquellen lassen und dann 12 Bällchen (2-3 cm) formen.
Übriges Ei verquirlen. Bällchen erst in Mehl, dann Ei, zuletzt in Panko wenden. Anschliessend noch einmal in Ei und
Panko wenden. Öl erhitzen (180 °C) und Bällchen darin kross ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Die Bällchen als Einlage in die Suppe geben.

 

Guten Appetit

 

wünschen

 

Patrizia & Torsten

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak