westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Sauerkrautrollen

Zutaten für 4 Personen:

 

500g Weinsauerkraut

1/4 l Gemüsebrühe

Gewürzbeutel mit Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern und

Pimentkörnern

1 Zwiebel

1 handvoll gewürfelter Schinkenspeck

1 handvoll gewürwelte Champignons

Butterschmalz

Salz

Pfeffer

 

Für den Teig:

 

300g Mehl

1 Prise Salz

2 Eier

etwa 6 EL warmes Wasser

 

1 Tasse Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

 

Das Sauerkraut mit der Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Den Gewürzbeutel mit hineingeben und 15 Minuten köcheln lassen.

Jetzt in einem Sieb gut abtropfen lassen und den Gewürzbeutel entfernen.

Nun die kleingehackte Zwiebel, den Schinkenspeck und die Champignons in einem Topf in etwas Butter anschwitzen, das Kraut dazugeben und und kurz alles durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mischung gut abkühlen lassen.

 

Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben und eine Mulde hineindrücken. Die Eier und das Wasser in die Mulde geben, eine Prise Salz dazu und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig in Folie 30 Min. ruhen lassen.

 

Jetzt den Teig sehr dünn quadratisch ausrollen, das Kraut darauf verteilen und zu einer Rolle aufrollen.

Daraus etwa 3cm breite Stücke schneiden.

Diese werden jetzt in einer Pfanne von beiden Seiten in Butterschmalz kurz angebraten.

 

Die Rollen jetzt nebeneinander in eine Auflaufform legen und mit so viel Gemüsebrühe angiessen, dass sie bis zur Hälfte bedeckt sind.

 

Alles bei 200 Grad etwa 20 Min. in den vorgeheizten Backofen geben.

 

Fertig!!!

 

Guten Appetit

 

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak