westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Skreifilet mit Kartoffel-Gurken-Stampf und Aioli

Zutaten für 4 Personen:

 

1 Skreifilet (Winterkabeljau)...
8 grosse Kartoffeln
1/2 Schlangengurke
Creme fraiche
1Eigelb
Sonnenblumenöl
1/2 TL Senf
3 Knoblauchzehen
3 Knoblauchzehen zum braten vom Fisch
1 Zweig Thymian
Salz
Pfeffer
Butter zum braten

 

Zubereitung:

 

Für den Kartoffel-Gurken-Stampf die Kartoffeln mit Schale garen. Die Gurke fein raspeln, etwas salzen, 10 Min. ziehen lassen und danach in einem Küchentuch auspressen.
Die Kartoffeln nun warm pellen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Die Gurkenraspeln dazugeben, ordentlich salzen und pfeffern und soviel Creme Fraiche dazugeben, dass ein geschmeidiger aber noch fester Stampf entsteht.

 

Den Fisch waschen und trockentupfen. In schöne Stücke schneiden und die Fleischseite salzen und pfeffern.
Jetzt etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und den Fisch auf der Hautseite bei mittlerer Hitze anbraten. Den Thymianzweig und die 3 halbierten Knoblauchzehen mit dazugeben.
Den Fisch nach 2 Minuten wenden und etwa 1 Minute auf der Fleischseite braten und sofort wieder wenden. Nun noch etwas Butter in die Pfanne geben und den Fisch eine weitere Minute Braten und ständig mit der Bratbutter benetzen. Der Fisch sollte noch leicht glasig sein. Die Garzeit hängt natürlich von der Stärke des Filets ab.

 

Für die Aioli ein Eigelb in eine kleinere Schüssel geben. Das Eigelb sollte Zimmertemperatur haben. Nun mit einem kleinen Schneebesen kräftig rühren und Sonnenblumenöl in einem ganz feinen Strahl einlaufen lassen. So entsteht nach und nach eine Mayonnaise. Man rührt so lange, bis sie schön cremig ist.
Nun einen halben TL Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum Schluss 3 Knoblauchzehen hineinpressen, verrühren und etwas ziehen lassen.
Die Knoblauchmenge kann man natürlich individuell anpassen oder ganz weglassen und mit Kräutern nach Wahl verfeinern.

Jetzt alles zusammen anrichten. Der Kartoffel-Gurken-Stampf schmeckt lauwarm am besten.

 

Guten Appetit

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak