westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Spaghetti Bolognese

 

 

Zutaten:

 

1 Zwiebeln

1 Knoblauchzehen

1 Möhre

1 Stück Sellerieknolle

1/2 Paprikaschote

3-4 EL kaltgepresstes Olivenöl

2 getrocknete Lorbeerblätter

400 g Hackfleisch

1/5 l trockenen Rotwein

1 kleine Dose Tomatenmark

500 g stückige Tomaten aus der Dose

750 ml Wasser

Pfeffer aus der Mühle, Salz

1 TL getrockneten Oregano

 

Spaghetti und Parmesan

 

Zubereitung:

 

Zwiebeln und Knoblauch schälen, Möhre, Paprika und Sellerie putzen und alles sehr fein würfeln.

 

Das Hackfleisch in heißem Olivenöl scharf anbraten, Lorbeerblätter zufügen und das Fleisch krümelig braten. Mit Pfeffer würzen. Nun das Gemüse dazugeben und kurz mit anbraten.

 

Den Rotwein angießen und das Ragù’ köcheln lassen bis der Wein verdampft ist. Anschließend das Tomatenmark und die stückigen Tomaten hinzufügen und mit dem Wasser auffüllen. Mit Pfeffer, Salz, und Oregano pikant würzen. Mindestens ½ Stunde auf niedriger Stufe köcheln lassen. Die Bolognese schmeckt am nächsten Tag noch intensiver.

 

In der Zwischenzeit die Spaghetti al dente kochen (natürlich ohne Öl) und auf einem Teller anrichten. Bolognese darüber und den geriebenen Parmesan nicht vergessen ;-)

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak