westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Sugo con Braciole (Rouladen in Tomatensauce)

Zutaten:

 

4 dünne Rinderrouladen

Parmesankäse am Stück

1 Knoblauchzehe

Petersilie

Pfeffer, Paprikapulver

Zahnstocher

2 Eßl. Öl

1 kleine Zwiebel

1 Gläschen Rotwein

2 Dosen Tomatenmark á 140 g

1 Dose geschälte Tomaten á 400 g

½ Paprika

2 Lorbeerblätter

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

700 ml Wasser

Oregano

Basilikumblätter

 

Zubereitung:

 

Die Rouladen auf einem Holzbrett auslegen, mit kleingeschnittener Knoblauch, gehackter Petersilie, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Parmesan fein hobeln und auf die Rouladen legen. Diese anschließend aufrollen und mit Zahnstochern feststecken.

 

In heißem Öl scharf anbraten. Fein gewürfelte Zwiebel mit anbraten. 2 Lorbeerblätter dazugeben. Die gewürfelte Paprika hinzufügen und ebenfalls anbraten. Wenn die Rouladen von allen Seiten braun sind, Rotwein angießen und ca. 5 Min schmoren lassen (Je länger, desto zarter wird das Fleisch). Dann das Tomatenmark schnell in den Topf geben und die Soße mit Wasser auffüllen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Origano würzen. Den Sugo im geschlossenem Topf ca. 1,5 Stunden auf niedrigster Stufe köcheln lassen. Mit Basilikumblättern abschmecken.

Wir essen dazu "Gnocchi die Patate".

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak