westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Vanille-Joghurt-Panna-Cotta mit Granatapfelsauce

Zutaten für 4 Personen:

 

4 Blatt weisse Gelatine
1 Vanilleschote
300g Schlagsahne
100g Zucker
300g Sahnejoghurt
200ml Granatapfelsaft
1 Spritzer Zitronensaft

 

Zubereitung:

 

3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanille längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
Sahne, 100g Zucker, Vanillemark und die Schote in einem Topf aufkochen, etwa 5 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Die Vanilleschote herausnehmen.
Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in der heissen Sahne auflösen. Etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

Den Joghurt glatt rühren und unter die Sahne mischen. Die Masse in 4 Dessertschalen verteilen und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

Für die Sauce ein Blatt Gelatine einweichen. Granatapfelsaft, ein Spritzer Zitrone und ein EL Zucker in einem Topf kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Die Sauce abkühlen lassen. Sie muss aber noch flüssig sein.
Nun die Sauce auf der Panna cotta verteilen und nochmals eine Stunde kalt stellen.
Fertig!

 

Süße Grüsse wünschen

 

Patrizia & Torsten

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak