westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Vanillemousse mit Karamellsauce

Zutaten für das Vanillemousse:

 

100 g weiße Kuvertüre
4 Blatt weiße Gelatine
2 Vanilleschoten
2 frische Eier (Größe M)
1 leicht gehäufter EL Zucker
200 g Schlagsahne

 

Zubereitung:

 

Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad unter Rühren vorsichtig schmelzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben. Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Eigelb, Vanillemark und Zucker mit den Schneebesen der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Flüssige Kuvertüre unterrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. 2 Esslöffel Creme einrühren, dann Gelatine in Rest Creme rühren. Kalt stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt. Inzwischen Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen. Erst Sahne, dann Eischnee unterheben. Mousse in eine Schüssel füllen und ca. 4 Stunden kalt stellen.

 

Zutaten Karamellsauce:

 

200g Zucker
70g Butter
100ml Sahne
1 Prise Salz

 

Zubereitung Karamellsauce:

 

Zucker in einer beschichteten Pfanne oder Topf zum schmelzen bringen. Er sollte eine goldbraune Farbe annehmen.
Jetzt Sahne und Butter dazugeben. Der Zucker wird jetzt wieder hart werden, löst sich aber schnell wieder auf.
Alles einmal kurz aufkochen lassen, eine prise Salz dazugeben und in eine Schüssel geben.
Die Sauce abkühlen lassen. Dabei wird sie immer zähflüssiger.
Ihr könnt sie in Gläser abgefüllt auch einige Zeit im Kühlschrank halten. Kurz anwärmen und sie wird wieder flüssig.

Jetzt das Mousse mit der Sauce schön anrichten.
Wir haben noch ein paar geröstete Mandelsplitter dazugegeben.

 

Guten Appetit

 

 

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak