westfaelisch-italienisches-geniessen
westfaelisch-italienisches-geniessen

Windbeutel mit Vanillecreme

 

Zutaten für 12 Portionen


250 ml Wasser

50 g Butter o. Margarine

1 Prise Salz

170 g Mehl

4–5 Eier

1 TL Backpulver

Puderzucker

 

Wasser, Fett und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Mehl zufügen, zu einem glatten Kloß verrühren. „Abbrennen". Sobald sich am Topfboden ein weißer Belag bildet, Teig aus dem Topf in eine Schüssel geben. Etwas auskühlen lassen, dann die Eier nacheinander unterrühren, bis sich aus dem Teig glänzende Spitzen ziehen lassen. Zuletzt das Backpulver unterrühren.

 

Mit 2 Löffeln oder mit dem Spritzbeutel mandarinengroße Teighäufchen auf Backblech setzen und sofort goldbraun backen bei 200 – 225 ° C, ca. 35 – 40 Min.

 

Anschließend die noch heißen Windbeutel mit einer Schere aufschneiden.

 

Vanillecreme

5 EL kalte Milch

30 – 40 g Stärkemehl

1 Eigelb, 1 Eiweiß

½ l Milch

1 Prise Salz

40 g Zucker

1 Vanilleschote

 

Die 5 EL Milch mit der Stärke und dem Eigelb verrühren.

 

Die restliche Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote zum Kochen bringen, angerührte Stärke unterschlagen und aufkochen. Die Vanilleschote entfernen und den steifen Eischnee locker unter die heiße Masse heben.

 

Diese Masse leicht abkühlen lassen und in die aufgeschnittenen Windbeutel füllen und mit Puderzucker bestäuben.

Neuester Beitrag

Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung Blätterteig-Pastete mit Schinken-Füllung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patrizia Solito / Torsten Mathiak